DR. C. SOLCÀ

Geboren am 20.02.1974 in Viganello. Nach dem Hochschulabschluss in Medizin an der Universität Basel begann er die klinische Ausbildung im Tessin, gefolgt von mehreren Jahren klinischer und wissenschaftlicher Tätigkeit in innerer Medizin und Nephrologie am Universitätsspital in Bern (Inselspital). Dazu kam ein langer Aufenthalt in den Vereinigten Staaten als medizinischer Wissenschaftler. Aktuell ist er nicht nur ärztlicher Leiter des Dialysezentrums Nefrocure sondern auch Inhaber der Arztpraxis in der Via Soldino 7 in Lugano. Er ist akkreditierter Arzt für innere Medizin und Berater für Nephrologie an der Klinik Moncucco.

Sprachen: Italienisch, Französisch, Deutsch, Englisch

 

Ausbildung

  • Spezialisierung in Nephrologie, Universität Bern, 2011
  • FMH-Spezialisierung in innerer Medizin, 2008
  • Doktorarbeit in Medizin im Bereich Infektionskrankheiten, Universität Basel, 1999
  • Hochschulabschluss in Medizin, Universität Basel, 1999
  • Mathematisch-naturwissenschaftliche Matura am kantonalen Lyzeum Mendrisio, 1993

 

Berufliche Tätigkeiten

  • Leiter und Facharzt in Nephrologie und allgemeiner innerer Medizin, Nefrocure Sagl und Dialysezentrum Nefrocure Sagl, seit Oktober 2018
  • Arztpraxis Dr. med. Curzio Solcà, Januar 2012 - September 2018
  • Facharzt für Nephrologie an der nephrologischen Praxis und am Dialysezentrum Dr. Ferrier, April 2011 - September 2018
  • Wissenschaftler, Universität Bern und Inselspital, Juni 2006 - März 2011
  • Assistenzarzt, Abteilung für allgemeine innere Medizin und Abteilung für Nephrologie und Hypertonie, Inselspital, Bern, Juni 2006 – März 2011
  • Wissenschaftler, Medical College of Wisconsin, Wauwatosa (MCW), Wisconsin, USA, Juni 2005 – Mai 2006
  • Wissenschaftler, Medical University of South Carolina (MUSC), Charleston, South Carolina, März 2004 – Juni 2005
  • Assistenzarzt, Abteilung für allgemeine innere Medizin, Inselspital, Bern, Januar 2003 – März 2004
  • Medizinischer Offizier, Rekruten-Sanitätsschule, 266/6 Monte Ceneri/Tesserete, Juli 2002 – Oktober 2002
  • Assistenzarzt, Abteilung für innere Medizin, Regionalspital Bellinzona e Valli, Standort Bellinzona, März 2000 – Juni 2002

 

Lehr- und wissenschaftliche Tätigkeiten

  • Effect of Cyp27A1 gene dosage on atherosclerosis development in ApoE-knockout mice, Faseb J, März 2014
  • Dietary xenosterols lead to infertility in loss of abdominal adipose tissue in sterolin-deficient mice, J Lipd Res. 2012 (Epub ahead of print) , November 2012
  • Dialisi negli ultraottantenni? [Dialyse bei Überachtzigjährigen?], Tribuna medica Ticinese, Dezember 2011
  • Hereditary nephrogenetic diabetes insipidus-case report and discussion, November 2009
  • Loss of apolipoprotein E exacerbates the neonatal lethality of the Smith-Lemlio-Optiz syndrome mouse, Mai 2007

 

Sonstige Aktivitäten und Vertretungen

  • Mitglied der folgenden Gesellschaften
  • Europäische Gesellschaft für Hypertonie – ESH
  •  Schweizerische Gesellschaft für Nephrologie – SGN
  •  Schweizerische Gesellschaft für Innere Medizin – SSGIM
  •  Schweizerische Gesellschaft für Hypertonie – SHG/SSH
  •  European renal association -European dialysis and transplant society
  •  Ärztekammer des Kantons Tessin
  •  FMH – Schweizer Institut für medizinische Ausbildung

 

Sonstige Aktivitäten

  • Mitglied des wissenschaftlichen Ausschusses, Zeitschrift Tribuna Medica Ticinese